womenbiz talk - womenbiz

womenbiz talk

Veröffentlicht am 18. Dezember 2018

Die digitale Welt eröffnet uns als Unternehmerinnen neue Möglichkeiten.

Noch nie war es so einfach, ein Unternehmen zu starten, unser Business auf digitalen Plattformen zu bewerben und bekannt zu machen, unsere Strategien für Marketing und Branding selber zu gestalten und mit der Welt zu teilen.

Digitales Marketing hat uns im Griff: Die Menge an Social-Media Posts, Videos oder Podcasts ist erdrückend, die Aufmerksamkeitsspanne wird immer kürzer und die organische Erreichbarkeit schwindet ständig.

Wie soll man aus der Masse herausstechen und wissen, was überhaupt funktioniert, schliesslich ändern die Plattformen ihre Algorithmen ständig, sollte man auf SEO oder doch eher auf bezahlte Postings setzten? Wie organisierst du dich in der digitalen Welt am besten und wie gehe ich die Herausforderungen als Unternehmerin an.

Vieles kann man in diversen Kursen und Büchern online und offline lernen. Doch wenn es darum geht, die eigenen Erfahrungen zu teilen und von den Erfahrungen der anderen zu profitieren, kommen wir ins Spiel.

Ein ehrlicher Talk gespickt mit unseren Tipps und ganz viel Mehrwert.

Was interessiert dich und worüber möchtest du mehr erfahren?

Kommentiere oder sende eine E-Mail an info@womenbiz.ch

Herzlichst

Tanja Ursoleo: www.hautevr.co

Gabrielle Cacciatore von Mandach: Über womenbiz

 

Weitere Magazin-Beiträge

vor 9 Tagen

Succesful Networking – Kontakte haben oder Beziehungen pflegen?

Die stetig steigende Informationsflut, die Digitalisierung macht es einem da nicht unbedingt einfacher. In der neuen Arbeitswelt ist der Netzwerkgedanke seit längerem angekommen, wird vielleicht nicht überall konsequent gelebt, wird für mich aber künftig der Schlüssel zum Erfolg sein.

vor 9 Tagen

Networking als Schlüssel zu deiner ausgebuchten Agenda

Networking als Schlüssel zu deiner ausgebuchten Agenda und das ohne Networking Event? Wie das funktioniert erfährst du in Claudia’s Artikel „Networking neu gedacht: Dein Schlüssel zu einer ausgebuchten Agenda.“