9. Dezember 2019 - womenbiz

9. Dezember 2019

Veröffentlicht am 9. Dezember 2019

Du bist einzigartig – Konkurrenz kommt ungefragt!

Was bist du – Original oder Kopie? Und wie nutzt du die Konkurrenz zu deinem Vorteil? 

Die besinnliche Adventszeit lässt unsere Gedanken zurückschweifen auf das vergangene Jahr. Sowohl beruflich als auch privat. Was hat dich dieses Jahr beschäftigt und zum Nachdenken gebracht? Was liess deine Augen besonders strahlen? Worüber konntest du so richtig herzhaft lachen? Vielleicht machst du dir auch Sorgen um einen geliebten Menschen? Oder um dein Business? Die Zeit gegen Jahresende ist immer ein Rückblick auf das Vergangene und gleichzeitig heisst es vorwärtsschauen auf das was kommt. Mit Mut, Leidenschaft und Fokus auf das Wesentliche heisst es auch im neuen Jahr durchstarten und besser laufen als…die Konkurrenz.

In dem Moment, wo du dich entschieden hast eine Idee, Deine Idee zu verwirklichen, bist Du sichtbar. Sichtbar für Dein Umfeld, Deine potenziellen Kunden und vor allem für Deine Mitbewerber. Sie beobachten dich, analysieren und kopieren. So einfach. Tatsächlich ist es ein Leichtes sich die Idee eines anderen zu schnappen. `Was er/sie kann, kann ich doch auch`. 

Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Konkurrenz `concurrere`, was so viel bedeutet wie `zusammen um die Wette laufen` oder `in Wettstreit treten`. Konkurrenz kann als anregender Wettbewerb im positiven Sinne oder Rivalität gesehen werden. Beides ist nicht angenehm und doch gehört es zu unserem Alltag.

«Konkurrenz belebt das Geschäft»

Machen wir uns nichts vor, Rivalität oder Konkurrenz wird es immer geben. Aber die Spreu trennt sich sowieso vom Weizen. Und viel wichtiger ist doch, wie gehe ich mit meinen Mitstreitern um? Sollten wir nicht besser «miteinander» auf unsere Ziele zusteuern statt zu kopieren? Jeder sollte durch seine eigenen Stärken und Ideen wachsen, stattdessen beschäftigen wir uns mit Neidern[GCM1] , deren eigene Fantasie sich scheinbar in Grenzen hält. Das ewige Vergleichen und Messen kann ganz schön anstrengend sein. Stress, den wirklich keiner braucht. Entscheidend ist, wie gehst du mit deinen Rivalen um?

Sei ein stückweit dankbar für Konkurrenz. Denn sie kann dich auch weiterbringen. Spätestens dann, wenn der Kampfgeist in dir geweckt wird. Verstehe deine Rivalen als Antrieb, die eigene Sache noch besser zu machen. Jetzt erst recht. Vielleicht entdeckst Du Schwachstellen, an denen Du arbeiten musst. Fokussieren, einfach machen und vor allem durchhalten. Damit festigst du automatisch Deine Position, völlig unabhängig vom Tun deiner Mitbewerber.

Sei selbstbewusst und lass Dich inspirieren, damit du die Konkurrenz nur noch im Rückspiegel siehst!

Be unique – Du bist einzigartig!

Text von Mandy Weinand, Grindelwald

Weitere Magazin-Beiträge

vor 4 Tagen

Nachhaltig Netzwerken

Die letzten Jahre haben uns gezeigt, wie wichtig es ist, Kontakte und Beziehungen zu pflegen, wie wichtig ein Umfeld ist, das uns auch in turbulenten und schwierigeren Zeiten unterstützt. Gleichzeitig wird uns auch immer bewusster, dass wir nachhaltig leben müssen. Wie geht beides zusammen?

vor 19 Tagen

Succesful Networking – Kontakte haben oder Beziehungen pflegen?

Die stetig steigende Informationsflut, die Digitalisierung macht es einem da nicht unbedingt einfacher. In der neuen Arbeitswelt ist der Netzwerkgedanke seit längerem angekommen, wird vielleicht nicht überall konsequent gelebt, wird für mich aber künftig der Schlüssel zum Erfolg sein.

vor 19 Tagen

Networking als Schlüssel zu deiner ausgebuchten Agenda

Networking als Schlüssel zu deiner ausgebuchten Agenda und das ohne Networking Event? Wie das funktioniert erfährst du in Claudia’s Artikel „Networking neu gedacht: Dein Schlüssel zu einer ausgebuchten Agenda.“