womenbiz hat einen neuen Partner: Ringier - womenbiz

womenbiz hat einen neuen Partner: Ringier

Veröffentlicht am 4. Mai 2021

Wir freuen uns, einen weiteren starken Partner an unserer Seite zählen zu dürfen:

Ringier AG

Das 1833 als Verlagshaus und Druckerei gegründete Familienunternehmen Ringier AG ist ein innovatives, digitalisiertes und diversifiziertes Schweizer Medienunternehmen.

Das Portfolio umfasst rund 125 Tochterfirmen in den Bereichen Print, digitale Medien, Radio, Ticketing, Entertainment und E-Commerce sowie führende digitale Marktplätze in den Bereichen Auto, Immobilien und Jobs. Als Venture Kapitalgeber fördert Ringier innovative digitale Start-ups.

Ringier steht für Pioniergeist, Unabhängigkeit und Meinungsfreiheit.

EqualVoice

Als internationaler Medienkonzern setzt sich die Ringier Gruppe für die Gleichwertigkeit von Frauen und Männern ein.

Ziel ist es, Frauen in der Berichterstattung sichtbarer zu machen und ihnen die gleiche Stimme zu geben. Kern der Initiative ist der EqualVoice-Factor, der aus zwei objektiven Kennziffern besteht: Dem «Teaser Score», der die Visibilität von Frauen in Bildern, Headlines und Titeln auswertet. Und dem «Body Score», der zeigt, wie oft Frauen und Männer im Artikeltext genannt werden.

Edit-a-thon: Frauen für Wikipedia

Beim Edit-a-thon «Frauen für Wikipedia» von Schweizer Radio und Fernsehen, Ringier und Wikimedia CH nehmen sich Medienschaffende Zeit, um kollaborativ an Wikipedia-Einträgen über Frauen zu schreiben. Zurzeit ist die grosse Mehrheit der Wikipedia-Editoren männlich. Doch nicht nur Autorinnen fehlen: auch Frauenbiografien!

Der nächste Edit-a-thon findet am Dienstag, 11. Mai 2021, von ca. 17.00 – 20.30 Uhr statt.

Mit dabei sind auch die vier Gastgeberinnen Katia Murmann (Ringier), Muriel Staub (Wikimedia CH), Patrizia Laeri (Mitgründerin und Moderatorin) und Susanne Wille (SRF).

News teilen

Kategorien

Weitere News

vor 125 Tagen

Successful Networking

Im August fragen wir uns: „Wieso ist networking denn überhaupt so wichtig?“