Live your strengths - erfolgreich delegieren - womenbiz

Live your strengths – erfolgreich delegieren

Veröffentlicht am 14. Dezember 2021

Der Tag hat für uns alle exakt 24 Stunden. 24 Stunden, die wir nicht nur unserem Business widmen, sondern auch unserem Privatleben, der Familie und Freunden, dem Haushalt und vielem, vielem mehr. Eine sehr wichtige Erkenntnis: Du kannst und musst nicht alles alleine schaffen! Wenn du erfolgreich und ausgeglichen sein willst und dabei auch noch dein Privatleben geniessen möchtest, ist Delegieren das Zauberwort.

Delegieren will nicht nur heissen, dass wir Aufgaben übertragen, sondern auch Kompetenzen und Verantwortung. Gute Delegation bedeutet also nicht nur Zeit zu sparen. Es ist auch der Schlüssel für gute Führung. Wer richtig delegiert, bietet seinen Mitarbeitern Motivation, Sinn, Entwicklungsperspektiven und fördert sie nachhaltig.

Du brauchst aber nicht zwingend eigene Mitarbeitende, um Aufgaben zu delegieren. Arbeite mit anderen Unternehmen zusammen und outsource Tasks, die dich davon abhalten, dich auf deine Potenziale zu konzentrieren. Suche dir jemanden, der dich im Haushalt unterstützt – auch das wiederum schafft Arbeitsplätze und hat einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft.

Wusstest du, dass CEOs, die hervorragend delegieren können, bis zu 33 Prozent höhere Umsätze erzielen?

Hier ein paar Tipps zum richtigen Delegieren:

  1. Es ist wichtig zu wissen, was du delegieren kannst.
    Es gibt immer Aufgaben, die nur du selbst erledigen solltest. Wenn du jedoch denkst, dass jemand anders eine Aufgabe besser erledigen kann, delegiere sie! Dies entlastet nicht nur dich, sondern zeigt auch deinem Gegenüber Anerkennung. Win-Win also!
  2. Delegiere richtig!
    Wenn du jemandem eine Arbeit abgibst, benötigt dein Gegenüber auch ein klares Briefing dazu: Was genau ist zu tun? Bis wann? Wie viel Zeit steht für die Aufgabe zur Verfügung? Welche Ziele und Vorgaben gibt es? Die spart beiden Parteien Zeit und Nerven.
  3. Schaffe eine klare Kommunikation
    Egal ob es sich um eine virtuelle Zusammenarbeit handelt oder ihr im gleichen Büro sitzt, Kommunikation ist unglaublich wichtig beim Delegieren. Gib Feedback und hole dir Rückmeldungen von deinem Gegenüber ein.
  4. Sprich Anerkennung aus!
    Danke deinem Team für seine Arbeit und lass sie an deinen Erfolgen teilhaben. Ein zufriedenes Team engagiert sich stärker – was dir wiederum die Chance gibt, noch erfolgreicher werden.
  5. Sei geduldig
    Sei dir bewusst, dass du oft über mehr Erfahrung verfügst als die Person, die dir eine Aufgabe abnimmt. Auch du hast eine Weile gebraucht, um dir das Wissen anzueignen, das du heute besitzt.
    Erinnere dich an das erste Mal, dass du eine bestimmte Aufgabe erledigt hast. Bestimmt warst du damals auch nicht so effizient wie heute.

Du möchtest mehr zum Thema Delegieren erfahren?

Dann hast du Glück, denn wir starten das Jahr 2022 mit dem Thema «live your strengths – erfolgreich delegieren». Freu dich auf jede Menge Inputs aus der womenbiz Community zum Thema.

Suchst du nach der passenden Unterstützung für dein Business oder dein Zuhause?

womenbiz Gründerin Gabrielle Cacciatore-von Mandachs Lieblingsmotto ist «Fokussiere dich auf dein Potential und delegiere den Rest». Denn ohne zu delegieren wäre sie heute nicht da, wo sie jetzt steht. Genau deshalb, hat sie mit womenbiz auch eine Plattform geschaffen, wo dich Frauenunternehmen gegenseitig unterstützen können.

Wirf einen Blick in das Branchenverzeichnis der womenbiz Community!

News teilen

Kategorien

Weitere News

vor 61 Tagen

Successful Networking

Im August fragen wir uns: „Wieso ist networking denn überhaupt so wichtig?“

vor 76 Tagen

Schon wieder so ein Frauennetzwerk!?

Frauennetzwerke sind auf dem Vormarsch. Fast jede Berufsgruppe, Interessengruppe und Region hat ihre Frauenverbände. Und ganz ehrlich, dies ist kein Wunder!