womenbiz Reach Your Goals 2019 Challenge | womenbiz

womenbiz Reach Your Goals 2019 Challenge

Veröffentlicht am 4. Februar 2019

Ziele für dein Unternehmen setzen und erreichen!

Euer Erfolg ist unser Ziel und unsere Passion, deshalb haben wir die „womenbiz Reach Your Goal 2019 Challenge„ ins Leben gerufen. Lass dich vom Artikel inspirieren, mach mit bei der Umfrage und erreiche deine Ziele im 2019. Wir freuen uns, dich dabei zu unterstützen und deine Erfolge zu sehen!

Das eigene Unternehmen – Mein Traum wurde wahr

Du hast soeben dein eigenes Unternehmen gestartet? Oder liegt die Gründungsphase bereits einige Zeit zurück? Bevor du den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hast, hast du gut über alles nachgedacht: Investitionen, laufende Kosten, Zeitaufwand, Verdienstmöglichkeiten.

Bei vielen Frauen ist der Wunsch nach Selbstverwirklichung und mehr Lebensqualität der Hauptgrund für die Gründung eines eigenen Unternehmens. Keinen Vorgesetzten mehr, freie Zeiteinteilung, Arbeiten von zu Hause, mehr Zeit für die Familie oder das geliebte Hobby.

Die Motivation – Ich will meine Ziele erreichen

Ein eigenes Unternehmen bedeutet Verantwortung. Egal, ob du etwas verkaufst oder eine reine Dienstleistung anbietest, deine Kunden erwarten perfekte Ergebnisse. Natürlich bist du hoch motiviert, möchtest gute Arbeit liefern – und es allen recht machen. Hier lauert die Gefahr. Zu Beginn bist du noch etwas unsicher, traust deinem eigenen Können nicht so recht, bietest deine Produkte oder deine Dienste unter Wert an.

Mit der Motivation geht es bei manchen schleichend bergab, denn: Jeder Tag hat nur eine begrenzte Anzahl Stunden, die willst und kannst du nicht komplett der Arbeit widmen, so erfüllend sie auch sein mag.

Es ist Zeit etwas zu ändern, neue Ziele zu setzen, den Erfolg deines Unternehmens neu anzukurbeln.

Hier liest du, wie es geht!

Die Inspiration – Neuer Schwung und neue Ziele

Du arbeitest hart. Du opferst deine Freizeit. Du vernachlässigst deine Familie. Und irgendwie hast du deine zu Beginn gesteckten Ziele noch nicht erreicht. Mit deiner Arbeit bist du zufrieden, schließlich hast du sie dir ausgesucht. Kunden hast du ebenfalls genug, auch sie sind mit deiner Dienstleistung oder deinen Produkten zufrieden.

Und doch… du hast mehr erwartet. Du brauchst Inspiration und neue Ziele, auf die du hinarbeiten kannst. Lass dich von Freunden inspirieren oder suche im Internet nach Ideen, aber: werde aktiv, tue etwas!

Ziele setzen – Was will ich erreichen?

Lehne dich einmal mit geschlossenen Augen zurück und führe dir deine Wunschsituation vor Augen. Du siehst dich an einem anderen Ort? Du willst mehr Lebensqualität? Dir auch einmal einen Urlaub leisten können? Du möchtest andere (materielle) Dinge, beispielsweise ein neues Auto, neue Möbel oder ein eigenes Pferd besitzen? Fast nichts ist unmöglich. Wenn du diese Dinge konkret vor Augen hast, wenn du sie wirklich erreichen oder besitzen willst, kann das die Inspiration für deinen Unternehmenserfolg sein, nach der du gesucht hast und die du jetzt brauchst: Du hast Ziele definiert. Schreibe sie dir auf oder erstelle eine Collage und erzähle vielen Leuten davon. Das hilft dir, dir selber gegenüber verbindlich zu sein und sie entsprechend anzupacken.

Stillstand ist Rückgang und bedeutet schließlich das Ende deines Unternehmens. Die Inspiration hast du nun, die Ziele sind klar definiert und in realistischer Nähe. Die Motivation kommt spätestens bei den ersten Erfolgen von selbst. Du gehst mit neuem Eifer an deine Arbeit, da du nun genau weißt, worauf du hinarbeiten musst.

Ziele umsetzen – Was muss ich ändern?

Verschiedene Ziele verlangen verschiedene Wege und Methoden, um sie zu erreichen. Nachfolgend siehst du einige Ziele, die sich selbstständige Frauen gesteckt haben. Vielleicht ist deins dabei?

womenbiz reach your goal 2019 challenge

Mehr Geld in weniger Zeit

Du schuftest. Aber hast du durch deine intensive Arbeit nun mehr Lebensqualität? Verkaufe dich nicht unter Preis. Du bist gut in dem, was du tust, also erwarte von deinen Kunden Respekt und faire Bezahlung. Biete gezielt Dinge an, die du 100%ig beherrschst. Versuche nicht, von allem etwas anzubieten, das geht daneben und man nimmt dich zu guter Letzt nicht mehr ernst.

Baue einen Expertenstatus auf. Lerne dazu, besuche zum Beispiel Fortbildungskurse. Konzentriere dich auf eine Nische, die noch nicht überfüllt ist. Biete dich mit einem umfassenden Profil an und präsentiere Beweise und Rezensionen deiner Arbeit.

Du bist zuverlässig und schnell. Überzeuge den Kunden, dass du die Einzige bist, die die von ihm gewünschte Dienstleistung oder das spezielle Produkt liefern kann. Seriöse Kunden wissen, dass sie für gute Arbeit auch gutes Geld bezahlen müssen. Wer schlecht bezahlt, bekommt (meist) auch dementsprechende Leistung.

Lass dich nicht in den Sog der Dumpingpreise ziehen. Erhöhe deinen Preis, liefere Spitzenqualität und du wirst sehen, dass du mehr Respekt erfährst und dein Unternehmen erfolgreicher wird.

Kosten reduzieren

Das sagt sich leicht, ist aber nicht immer einfach umzusetzen. Dennoch solltest du deine Kosten grob immer vor Augen haben, ohne erst in Papieren und Abrechnungen wühlen zu müssen. Wir gehen hier von einem kleinen bis mittelständischen Unternehmen aus, keinem Konzern oder Imperium. Raum- und Nebenkosten sind Fixkosten, die wirst du kaum senken oder abschaffen können, egal, wo du arbeitest. Verkaufst du Waren oder bietest du Dienstleistungen mit Hilfe von Maschinen an, solltest du aber ständig über mögliche Einsparung deiner variablen Kosten nachdenken: Kann ich meine Waren in großen Mengen günstiger einkaufen, rentiert sich dadurch sogar die Anschaffung eines Lagers? Kann ich mehr Struktur in meine Dienstleistung bringen, indem ich gleiche Tätigkeiten nacheinander ausführe, statt für jeden Kunden einzeln viele kleine Dinge herzustellen oder zu erledigen? Habe ich die richtigen Mitarbeiter? Stehen sie hinter mir und meinem Unternehmen oder sitzen sie nur ihre Zeit ab? Hier hilft natürlich eine schriftliche Übersicht – erstelle dir eine Tabelle mit allen wichtigen Kostenfaktoren und schaue, wo sich etwas einsparen lässt. Über viele Dinge hast du schon lange nicht mehr nachgedacht, es haben sich bequeme Gewohnheiten eingeschlichen. Du wirst überrascht sein, was du alles ändern kannst und wie sich in kurzer Zeit mehr Unternehmenserfolg einstellt!

Zeit besser einteilen

Jeder Tag hat 24 Stunden, auch deiner. Du willst arbeiten, musst aber auch ruhen, um neue Energie zu tanken. Ein durchdachter Zeitplan ist also unerlässlich. Sortiere deine Aufträge und notiere die Deadlines. Rechne aus, wieviel Zeit jeder Auftrag in Anspruch nimmt und ob du ihn besser morgens oder mittags erledigen kannst. Plane Zeitpuffer und Pausen ein. Kein Mensch kann 10 Stunden am Stück anspruchsvolle (und fehlerfreie) Arbeit ohne Pausen verrichten, schon gar nicht am Computer. Und: Nicht alle Arbeitsstunden sind bezahlte Stunden. Plane Zeit für Administration und Kundenakquise ein, ohne in Stress zu geraten. Bringe also Struktur in deinen Tagesablauf. Der Erfolg ist beinahe sofort spürbar: Du hast dir viele kleine Ziele gesetzt, die du erreichen konntest und auch erreicht hast. Das motiviert für die nächste Aufgabe. Es ist ein positiver Kreislauf, der deinen Unternehmenserfolg nachhaltig verbessert.

Lebensumstände verbessern

Du lebst deinen Traum: Arbeiten von zu Hause. Das gestaltet sich aber schwierig, wenn du dich in deiner Wohnung oder der Umgebung nicht wohl fühlst. Du kannst dich nicht konzentrieren und infolgedessen leidet die Qualität deiner Arbeit.

Die Nachbarn stören, von draußen dringen permanent Baulärm oder Gestank in deine Wohnung? Du musst etwas ändern, bevor du deine Motivation verlierst. Dein Ziel ist also eine andere Location. Steht dieser Entschluss, einen Wohnortwechsel oder Wechsel des Geschäftsstandorts vorzunehmen, einmal fest, ist das ungeheuer motivierend. Setze dir ein Zeitlimit, zum Beispiel ein halbes Jahr. Lege dazu jeden Rappen zur Seite. Verzichte auf unnötige Dinge. Stelle dir deine neue Umgebung bildlich vor und wie produktiv du dort sein wirst.

Lass es morgens dein erster Gedanke sein – und du gehst mit neuem Elan zu Werke!

 

Das Ergebnis – Ein erfolgreiches Unternehmen

Ex nihilo nihil – von nichts kommt nichts. Du hast Ziele definiert und hast diese Ziele erreicht oder bist auf Kurs. Es sind manchmal die kleinen Dinge, minimale Veränderungen deiner Gewohnheiten, die dein Unternehmen erfolgreich machen. Rückblickend wirst du sehen, dass sich dein Einsatz gelohnt hat. Das Ergebnis aller Mühen wird ein florierendes Unternehmen sein, mit einer Unternehmerin, die mit beiden Beinen im Leben steht und von ihren Kunden und ihrem Umfeld Respekt erfährt.

Der Wille zählt. Den hast du, sonst hättest du kein Unternehmen gegründet. Du hast Startkapital und Herzblut investiert und möchtest Resultate sehen.

Klar definierte Ziele und stetige Umsetzung sind der erste Schritt zum wohlverdienten Erfolg.

Gehe in dich, denke gut nach und du wirst sehen: Du schaffst das!

Dabei unterstützen wir dich sehr gerne mit all unseren Möglichkeiten und haben dazu extra noch etwas Neues kreiert: Mach mit bei der womenbiz ReachYourGoalsChallenge

Gib uns deine Ziele mittels folgender Umfrage bekannt und sage uns, wie wir dich unterstützen können. Gerne kannst du uns unter dem Jahr und am Jahresende berichten, wie du vorwärts kommst und was du erreicht hast. Dies veröffentlichen wir in unseren Social Media Kanälen und dadurch wirst du mit deinem Unternehmen sichtbarer. Also packe die Chance und fülle die Umfrage gleich aus!

 

Wir freuen uns auf deine Erfolge!

Herzlichst

Gabriele Cacciatore- von Mandach und das womenbiz Team

Beitrag teilen

Kategorien

Autorin & Frauenunternehmen

Weitere Magazin-Beiträge

Wachstum womenbiz Unternehmerinnennetzwerk
vor 21 Tagen

600 Mitglieder bei womenbiz!

Wusstest du schon, dass wir seit dem 19. Juli 2019 bereits 600 Mitglieder bei womenbiz haben? In den letzten 14 […]

vor 15 Tagen

EasyGov.swiss vereinfacht die Bürokratie für KMU

Viele Unternehmerinnen und Unternehmer wünschen sich, dass der Austausch mit den Behörden einfacher wird. Mit EasyGov.swiss, dem Online-Schalter für Unternehmen, tragen Bund, Kantone und Gemeinden diesem Wunsch seit 2017 Rechnung.

womenbiz Online Magazin sharing is caring
vor 30 Tagen

Sharing is caring

Foto: Annemarie Gygax Foto I Film Wie jedes Netzwerk, wachsen natürlich auch wir, indem du über uns sprichst und schreibst. […]