Wie du deine Ziele im Ergebnis erreichst | womenbiz

Wie du deine Ziele im Ergebnis erreichst

Veröffentlicht am 15. Januar 2021

Autorin: Claudia Conradi

Ziele zu setzen versteht bald ein jeder. Ein Ziel wirklich zu erreichen und sich dabei in der Umsetzung nicht zu verzetteln, ist oft eine Herausforderung, vor allem wenn es um grosse Ziele geht. Wie Du es schaffst, auch die wirklich grossen Ziele zu erreichen:

Das Neue Jahr ist da und somit auch die Frage: Welche Ziele setzt du dir für dieses Jahr?
Wenn es um Ziele geht, erlebe ich zu Beginn des Jahres oft eine grosse Euphorie und Begeisterung, sich möglichst viele spannende, grosse und herausfordernde Ziele zu setzen.

Im nächsten Moment schlägt dann die Vernunft zu und erste Gedankenkarusselle, wie: „Muss das wirklich sein?“ oder „Will ich das wirklich auch noch?“ beginnen sich zu drehen.

Also doch nicht gross denken? Doch. Ich ermutige dich sogar dazu. Ein wirklich grosses Ziel zu setzen, stimuliert nicht nur deine Motivation, sondern auch deine Kreativität und bestätigt gleichzeitig dein WARUM.

Wenn ich von diesem einen grossen Ziel spreche, meine ich dein Oberziel, auch C-Ziel genannt. Ein C-Ziel ist ein Ziel, das in deiner Fantasie existiert, das du bisher noch nie erreicht hast und auch nicht weisst, wie du es erreichst.
A-Ziele sind übrigens Ziele, die Du kennst und auch schon mehrmals erreicht hast. B-Ziele sind Ziele, die dir bekannt sind, jedoch eine Stufe höher sind als das, was du kennst und schon erreicht hast. Häufig können A- und B-Ziele auch Etappenziele auf dem Weg zum Ergebnis des C-Zieles sein.
Dieses C-Ziel darf also auch etwas Angst machen und ein grosses Kribbeln erzeugen, denn gleichzeitig ist es der Antrieb deines WARUM. Es ist die Antwort darauf, weshalb du hier bist und tust, was du tust. Dieses Ziel muss weder realistisch sein noch musst du genau wissen, wie du es erreichst. Es ist dein Katalysator, dein Turboantrieb.

Die Herausforderung der meisten Unternehmer besteht darin, dass sie dieses eine grosse Ziel durchs Jahr hindurch verfolgen, ohne zu wissen, wie sie dort hinkommen. Ich gebe dir hier mal ein Beispiel: Stell dir vor, du spielst in einem Spiel Level 3 und willst auf Level 10. Level 10 als C-Ziel zu haben ist Klasse. Trotzdem musst Du erst Level 3 zu Ende bringen um dann im nächsten Schritt mit Level 4 weiter zu machen. Verstehst du, was ich meine? Genau hier scheitern viele Unternehmer. Sie träumen von dem einen grossen Ziel, haben aber keine Ahnung wie sie es erreichen und keinen Mentor an ihrer Seite, der sie genau dort abholt, wo sie stehen. Denn meines Erachtens ist ein Mentor hier unglaublich wichtig, weil er weiss, wie das C-Ziel ohne Umwege und Verzetteln erreicht werden kann.

Ein weiterer Aspekt ist, dieses Ziel bereits im Ergebnis fühlen und wahrnehmen zu können und zwar mit allen Sinnen! Dies ist ein Lernprozess und benötigt etwas Übung ebenso wie Disziplin, immer wieder im Ergebnis wahrzunehmen und von dort aus zu planen und umzusetzen.

Ich habe auf diesem Weg eine Mentorin an meiner Seite.
Einer der meist gesehenen Stolpersteine im Ziele erreichen, den ich in meiner 12-jährigen Erfahrung als Unternehmerin sehe, ist die grosse Lücke und das Nicht-Wissen zwischen dem aktuellen Level auf dem der Betreffende ist und dem Level auf das er kommen will. Dabei erkenne ich immer wieder, dass hier versucht wird, Levels zu überspringen und das funktioniert nicht. Deswegen ist es meiner Ansicht nach auch so wichtig, einen Mentor an seiner Seite zu haben, der einen wirklich dort abholt wo man steht und das jeweils nächste Level angeht.

Das gleiche gilt in der Akquise. Oft erhalte ich folgende Antwort, wenn ich nach dem Kundenziel frage: „Ich will im nächsten Monat 20 Neukunden generieren“. Klasse, das ist ein grosses Ziel! Wenn ich dann aber genauer nachfrage, wie dieser Coach zu dem Ersten dieser 20 Neukunden kommt, breitet sich grosses Schweigen und ein Gefühl der Überforderung aus.

Alles beginnt mit eins. Bei mir wie bei dir.
Auch der Weg zu den ersten 500 000.- Franken beginnt mit dem ersten Franken Umsatz.

Was ich Dir hier abschliessend mitgeben möchte ist:
• Setze Dir EIN grosses C-Ziel, das DEINEM WARUM Flügel verleiht, abheben zu wollen.
• Brich dieses Ziel in Etappenziele runter und begib dich emotional ins Ergebnis des bereits erreichten Zieles.
• Analysiere kritisch was du für Ressourcen benötigst um dein erstes Etappenziel und die weiteren Ziele auf diesem Weg hinzu deinem grossen C-Ziel zu erreichen.

Nun wünsche ich Dir ein wundervolles und erfülltes 2021.
Mach es zu deinem aussergewöhnlichen Erfolgsjahr.

Herzlich
Deine Claudia Conradi
Expertin für Wirksamkeit & authentischen Kundensog

Du fühlst dich von meinen Zeilen inspiriert oder willst hier noch fokussierter ins Umsetzen kommen? Schreib mir gerne.

Claudia Conradi Coaching GmbH
Telefon: +41 78 875 35 25
E-Mail: claudia@claudiaconradi.com
Webseite: www.claudiaconradi.com
Facebook
Instagram

LinkedIn

Beitrag teilen

Kategorien

Autorin & Frauenunternehmen

Weitere Magazin-Beiträge