Weisst du, wer dein Vorsorgegeld erbt? | womenbiz

Weisst du, wer dein Vorsorgegeld erbt?

Veröffentlicht am 17. Dezember 2020

Autor: Vontobel

Ans Vererben mag man oft erst im Alter denken. Gerade Personen mit Kindern sollten sich frühzeitig damit befassen. Zum Beispiel gilt bei Freizügigkeitsgeldern ein besonderes Recht.

Wenn du Kinder in Ausbildung hast und dafür eine berufliche Auszeit genommen hast, besitzt du allenfalls ein Freizügigkeitskonto. Darauf hat dein letzter Arbeitgeber das dir zustehende Pensionskassenguthaben überwiesen.

Das Geld ist womöglich auch heute noch auf diesem Konto angelegt. Du hast zwei Kinder, eines davon in Ausbildung, eines hat die Ausbildung abgeschlossen. Im Falle deines Hinschieds wird womöglich nur eines deiner Kinder das Freizügigkeitsguthaben erben, das andere geht leer aus. So will es das Gesetz.

Die Expertin Evi Stergiou von Vontobel erklärt dir an einem Beispiel, worauf es zu achten gilt.

Für Fragen oder eine unverbindliche Beratung wende dich bitte an
Frau Rebekka Gaegauf
Executive Director, Senior Client Advisor Wealth Management
E-Mail: rebekka.gaegauf@vontobel.com
Telefon: +41 58 283 51 13

Weitere Informationen und Inputs zu Finanzthemen findest du hier: Vontobel

Beitrag teilen

Kategorien

Autorin & Frauenunternehmen

Weitere Magazin-Beiträge

vor 2 Tagen

Wie du deine Ziele im Ergebnis erreichst

Ziele zu setzen versteht bald ein jeder. Ein Ziel wirklich zu erreichen und sich dabei in der Umsetzung nicht zu verzetteln, ist oft eine Herausforderung, vor allem wenn es um grosse Ziele geht. Wie Du es schaffst, auch die wirklich grossen Ziele zu erreichen.

vor 6 Tagen

Werde Meisterin deiner Beziehungen

Kein Wesen kommt auf die Welt und denkt sich: «Ich bin nicht richtig, wie ich bin.» Kein Wesen kommt auf die Welt und denkt sich: «Ich bin zu nichts fähig.» Kein Wesen kommt auf die Welt und hasst seinen Körper. Dies alles lernen wir im Laufe des Lebens.

vor 10 Tagen

Weshalb auch Ehepaare einen Vorsorgeauftrag brauchen.

Durch den Güterstand sind bei Ehepaaren die vermögensrechtlichen Verhältnisse und Ansprüche automatisch geregelt. Aber ohne Vorsorgeauftrag können nicht mehr alle Geschäfte abgewickelt werden, wenn ein Ehepartner nicht mehr urteilsfähig ist.

vor 12 Tagen

Der Schlag meines Lebens

Stehst du dir oft selbst im Weg oder lassen die Kommentare von aussen Zweifel in dir aufkommen? Dann sei am 20. Januar mit dabei bei der Online womenbiz Lunch Time um 12:30 Uhr und erfahre wie du trotz aller Widerstände deine Träume, Visionen und Ziele erreichen kannst.