SWEETBIKE

Veröffentlicht am 5. März 2021

Autorin: Susanne Abplanalp

Warum zwei Räder der erste Schritt in eine vielversprechende Zukunft sein können.

Vielen Kindern in Südafrika ist der Besuch einer Schule verwehrt, da der Weg pro Strecke über eine Stunde Fussmarsch in Anspruch nimmt. Mit einem Velo ist es auch Kindern aus abgelegenen Gebieten möglich zur Schule zu fahren.

Warum SWEETBIKE
SWEETBIKE ist eine Organisation, geführt von Schweizern mit einer unkomplizierten und schlanken Administration, welches sich um die Abgabe und Wartung von qualitativ hochwertigen Gebrauchtfahrräder an Schulen in der Region KwaZulu Natal befasst. Diese exportierten und vor Ort instandgesetzten Fahrräder, erhöhen die Mobilität der Kinder und erleichtern ihnen den Zugang zu Bildung. Mit dem Fahrrad ist die Schule in nützlicher Frist erreichbar – was mehr Zeit zum Lernen lässt. Zudem können die Kinder leichter den Dorf-Wasserhahn erreichen oder schneller Medikamente in der Stadt besorgen. Schlussendlich profitiert nicht nur das einzelne Kind, sondern dessen ganze Familie. SWEETBIKE importiert nicht nur Fahrräder, sondern auch Wissen und Know-how. Zusammen mit den lokalen Behörden werden Fahrradwerkstätten gebaut, Schulungen durchgeführt und Mechaniker in der SWEETBIKE-Werkstatt ausgebildet. Arbeitsplätze und Verdienstmöglichkeiten entstehen in der Fahrradmontage, Reparaturen und im Vertrieb. Hilf uns zu helfen! Sei auch du ein Teil der grossen SWEETBIKE Familie!

Warum ich das Projekt unterstütze
Die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen, insbesondere die Schulung der Sozialkompetenz ist mir als Kniggeberaterin ein grosses Anliegen. Seit Jahren suche ich nach Möglichkeiten solche interessanten Projekte zu unterstützen. Von der Idee und dem Engagement des Teams in Südafrika bin ich zu 100% überzeugt. Ich kenne einen Teil des Teams persönlich. Mein Kollege Stephan hat das Camp mehrmals besucht und mir von der tollen Arbeit berichtet. Darum lanciere ich, zusammen mit Stephan Keller, Sam Wenger und Daniel Kern das Crowdfunding Projekt mit «we make it». Damit möglichst viele von SWEETBIKE erfahren und das Projekt unterstützen.

Dafür brauchen wir Unterstützung
Bereits konnten viele Fahrräder an Kinder verteilt werden. Doch es braucht noch mehr Unterstützung. Darum sammeln wir CHF 22’000.00 über Crowdfunding.

Mit deiner Spende erhalten 150 Schulkinder in Südafrika ein neu instand gestelltes Velo inklusive Helm und Schloss. Damit können sie zur Schule fahren. Viele Kinder in der Gegend von KwaZulu Natal erreichen die Schule nicht oder nur durch einen sehr langen Fussmarsch, teilweise in der Dunkelheit. Vor allem Mädchen sind auf dem Schulweg Gefahren ausgesetzt. Die Schulbildung ist der erste Schritt aus der Armut. we make it: https://wemakeit.com/projects/ausbildung-dank-fahrrad

Knigge Today
Susanne Abplanalp

Telefon: 079 630 26 88
E-Mail: s.abplanalp@kniggetoday.ch
Webseite: www.kniggetoday.ch

LinkedIn
Twitter
Facebook

Beitrag teilen

Kategorien

Autorin & Frauenunternehmen

Weitere Magazin-Beiträge

vor 6 Tagen

Wieso Online Bewertungen wichtig sind

Online Bewertungen – omnipräsent und nicht zu unterschätzen. Denn wie oft hast du schon mal etwas gekauft, weil das Produkt eine gute Bewertung hatte? Auf der anderen Seite: Wie oft bewertest du selbst Produkte und Dienstleistungen im Internet?

vor 18 Stunden

Du sollst nicht bewerten! – Oder vielleicht doch?

Es klingt fast wie das 1. Gebot: „Du sollst nicht werten!“ Ohne diese Fähigkeit wären wir aber gar nicht lebensfähig. Geht es vielleicht mehr darum, das Bewerten richtig zu bewerten?

vor 6 Tagen

Immobilienbewertung: Was ist mein Haus wert?

Den Wert einer Immobilie zu kennen, stellt oftmals den Ausgangspunkt für wichtige finanzielle Entscheidungen dar. Ich zeige dir auf, warum es wichtig sein kann, den Wert der eigenen Immobilie(n) zu kennen und auf welche Punkte es ankommt.

vor 6 Tagen

The Hide Hotel Flims

Die Rheinschlucht im Kanton Graubünden zählt zu den spektakulärsten Landschaften der Schweiz. Etwa 350 Meter oberhalb dieser Rheinschlucht mit ihrem steilen Hang, nördlich auf einem Plateau gelegen, liegt der Ort Flims und dort am Ortseingang das neu eröffnete The Hide Hotel Flims.

vor 13 Tagen

Werte schaffen Werte – Mission Impossible?!

Hand aufs Herz: Gerade jetzt sind Persönlichkeiten und Unternehmen oft im Blindflug unterwegs und konfrontiert mit einem kaum entwirrbaren Knäuel neuer oder noch nicht definierter Regeln für ein erfolgreiches Sein und Wirtschaften. Und nun?

vor 14 Tagen

Definieren von Unternehmens-Werten ist so wertvoll

Unternehmens-Werte werden nach Innen und Aussen getragen und bilden somit die Basis zur Identifizierung der Mitarbeiter, der Führungskräfte, sowie auch der Kunden mit der Unternehmung.