Sichtbarkeit: Dein Expertenbuch ist der Schlüssel zum Erfolg

Veröffentlicht am 3. März 2021

Autorin: Ariane Costantini

Das eigene Sachbuch/Expertenbuch – ein Muss oder eine Chance?

„Als Coaching-Expertin muss man ein Buch schreiben. Das wird schon in der Coaching-Ausbildung gesagt.“ Diese Aussage höre ich oft, wenn ich mit Expertinnen über das Thema Sachbuchschreiben spreche. Jedoch sind sich die wenigsten Expertinnen wirklich bewusst, wie herausfordernd, aber auch wirkungsvoll ein qualitativ hochwertiges Sachbuch sein kann.

Ein Expertenbuch vermittelt Wissen – dein Wissen. Ein qualitativ hochwertiges Sachbuch ist für dich die Chance, deine Expertise in einer auf deine Leser zugeschnittenen Art und Weise zu vermitteln und neue Kunden zu gewinnen: Denn die Leser erwerben nicht nur Wissen, sie lernen auch ihre Grenzen kennen und erkennen, dass sich nicht jede Herausforderung nur mit dem im Sachbuch vermittelten Wissen angehen oder gar lösen lässt. Mit einem Expertenbuch hast du deine fachliche Kompetenz in deinem Fachthema bereits bewiesen und dadurch das Vertrauen deiner Leser gewonnen. Was liegt da also für sie näher, als mit dir in Kontakt zu treten?

Unbewusste Verknüpfung von Autorin, Fachgebiet und Kompetenz

Sicher ist es dir auch schon so ergangen – du stöberst in einem Buchladen oder Online-Shop nach spannenden Neuheiten und stösst dabei auf ein Buch zu einem Fachthema, das dich seit Längerem interessiert. Du liest den Titel des Expertenbuchs und den Namen der Autorin oder des Autoren und schaust dir das Buch genauer an: Das Cover und das Layout, du liest ein paar Absätze im Buch, eventuell auch das Inhaltsverzeichnis und das Vorwort. Unbewusst und ganz intuitiv entscheidest du während diesem kurzen Lesen innert Sekunden über die Fachkompetenz des Autors, der Autorin.

Wenn die Autorin, der Autor ihre/seine Sache gut gemacht hat, nimmst du sie beziehungsweise ihn innert kürzester Zeit als kompetent wahr. Und wenn der Inhalt des Buchs hält, was die Buchbeschreibung verspricht, wirst du dieses Buch weiterempfehlen und der Autorin, dem Autor so automatisch zu mehr Sichtbarkeit verhelfen. Ist das Cover nicht dem Thema entsprechend gestaltet, der Inhalt nicht der, den du erwartet hast, oder fühlst du dich auf sprachlicher Ebene nicht angesprochen, kaufst du das Buch erst gar nicht, oder du wirst Freunden und Bekannten nicht empfehlen, es zu kaufen. Allein anhand des Buchs empfindest du den Autor, die Autorin unbewusst als fachlich nicht sehr kompetent: Für dich ist es „kein gutes Buch“ und der Expertin, dem Experten geht wertvolle Sichtbarkeit verloren.

Das Expertenbuch ist Teil deines Marketings

Mit einem Buch allein verdient man in der Regel kein Geld. Ein Buch kostet Geld, wie jede andere Marketingmassnahme auch. Diese Tatsache hält viele Expertinnen davon ab, ihre Sichtbarkeit mit ihrem eigenen Expertenbuch zu untermauern und sich so neue Möglichkeiten zu eröffnen.

Wenn du dich mit Marketing auskennst weisst du, dass jede Marketingkampagne genau geplant werden muss. Dazu gehört auch das Ziel, das du mit der Kampagne erreichen willst. Genau so ist es auch mit einem hochwertigen Expertenbuch. Wenn du dein Expertenbuch als das begreifst, was es ist, nämlich als Mittel zum Zweck, wirst du erkennen, dass mit einem eigenen, qualitativ hochwertigen Expertenbuch sehr wohl Geld verdient werden kann. Das Buch zahlt auf deine Sichtbarkeit ein und verschafft dir dadurch Reichweite und unterstreicht deine Fachkompetenz.

Ein Expertenbuch unterstreicht deine Fachkompetenz. Fachkompetenz bringt dir Reichweite. Reichweite bringt dir Sichtbarkeit. Und Sichtbarkeit ist dein Schlüssel zu mehr Erfolg.

Ariane Costantini

Telefon:
076 570 07 38
E-Mail: ariane@ariane-costantini.ch
Webseite: www.ariane-costantini.ch

Facebook
Instagram
LinkedIn
Xing

Beitrag teilen

Kategorien

Autorin & Frauenunternehmen

Weitere Magazin-Beiträge

vor 6 Tagen

Wieso Online Bewertungen wichtig sind

Online Bewertungen – omnipräsent und nicht zu unterschätzen. Denn wie oft hast du schon mal etwas gekauft, weil das Produkt eine gute Bewertung hatte? Auf der anderen Seite: Wie oft bewertest du selbst Produkte und Dienstleistungen im Internet?

vor 19 Stunden

Du sollst nicht bewerten! – Oder vielleicht doch?

Es klingt fast wie das 1. Gebot: „Du sollst nicht werten!“ Ohne diese Fähigkeit wären wir aber gar nicht lebensfähig. Geht es vielleicht mehr darum, das Bewerten richtig zu bewerten?

vor 6 Tagen

Immobilienbewertung: Was ist mein Haus wert?

Den Wert einer Immobilie zu kennen, stellt oftmals den Ausgangspunkt für wichtige finanzielle Entscheidungen dar. Ich zeige dir auf, warum es wichtig sein kann, den Wert der eigenen Immobilie(n) zu kennen und auf welche Punkte es ankommt.

vor 6 Tagen

The Hide Hotel Flims

Die Rheinschlucht im Kanton Graubünden zählt zu den spektakulärsten Landschaften der Schweiz. Etwa 350 Meter oberhalb dieser Rheinschlucht mit ihrem steilen Hang, nördlich auf einem Plateau gelegen, liegt der Ort Flims und dort am Ortseingang das neu eröffnete The Hide Hotel Flims.

vor 13 Tagen

Werte schaffen Werte – Mission Impossible?!

Hand aufs Herz: Gerade jetzt sind Persönlichkeiten und Unternehmen oft im Blindflug unterwegs und konfrontiert mit einem kaum entwirrbaren Knäuel neuer oder noch nicht definierter Regeln für ein erfolgreiches Sein und Wirtschaften. Und nun?

vor 14 Tagen

Definieren von Unternehmens-Werten ist so wertvoll

Unternehmens-Werte werden nach Innen und Aussen getragen und bilden somit die Basis zur Identifizierung der Mitarbeiter, der Führungskräfte, sowie auch der Kunden mit der Unternehmung.