We share because we care – womenbiz Lunch Zürich 27.11.2019 | womenbiz

We share because we care – womenbiz Lunch Zürich 27.11.2019

Veröffentlicht am 21. Dezember 2019

Sharing is caring – Lunch Time Zürich|Dass die Organisatorinnen und Teilnehmerinnen des vergangenen womenbiz Lunch Time Events in Zürich am 27. November 2019 tatsächlich «sharen & caren», war bereits beim Empfang spürbar: Herzlich und persönlich begrüsste Gabrielle Cacciatore-von Mandach, Gastgeberin und Gründerin von womenbiz, jeden einzelnen Gast.

Lunch Time Zürich

Kontakte wurden bereits an der Garderobe geknüpft und erste Gespräche starteten sogleich. In einem ruhigen, separierten Raum im Restaurant Lakeside fanden sich die Teilnehmerinnen bei prachtvoller Seesicht und einem wohlschmeckenden 3-Gang-Menü ein.

sharing is caring - Lunch Time Zürich

Vor, während und nach dem Lunch war ausreichend Zeit für einen regen Austausch.

womenbiz LUNCH TIME Zürich - sharing is caring
womenbiz LUNCH TIME ZÜRICH

Gewinnerin Katharina Anderegg

Als Referentin gewann die Gastgeberin die Berner Notarin Katharina Anderegg. Sie informierte zum wichtigen und aktuellen Thema Vorsorgeauftrag, welches hervorragend zum Pitch-Motto „sharing is caring“ passte.

womenbiz LUNCH TIME Zürich -
womenbiz LUNCH TIME Zürich

Das kurzweilige Referat liess ausreichend Zeit, um persönliche Fragen zu stellen und professionelle Antworten zu erhalten. Unternehmerin ohne Vorsorgeauftrag? Nicht bei den informierten womenbiz Teilnehmerinnen! Dies bewies die Umfrage, wer von den anwesenden Geschäftsfrauen bereits vorgesorgt hatten: 100 %!

womenbiz LUNCH TIME Referat -
womenbiz LUNCH TIME Zürich

Das Frauennetzwerk womenbiz hält ihre Mitglieder und Teilnehmerinnen auf aktuellem Wissensstand und bettet wertvolle Referatsthemen in seine Anlässe ein.

sharing is caring

Sichtbarkeit erhielt jede Teilnehmerin im knackigen Pitch von 45 Sekunden zum Motto «sharing is caring». Dabei ging es viel weniger darum sein Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. Die persönliche Bedeutung und Bezug zu „sharing is caring“ war gefragt. Denn – ganz nach der Gastgeberin – wissen wir ja, dass „wir die Besten und Schönsten sind“ ;o).

womenbiz lunch time - Sharing is Caring
womenbiz LUNCH TIME Zürich

Als gemeinsamer Nenner der Aussagen kristallisierten sich der gegenseitige Respekt und faire Partnerschaften in jeder Hinsicht heraus. Werte, die auch der Vision des Frauennetzwerk womenbiz zu Grunde liegen.

Lunch Time Zürich
womenbiz LUNCH TIME Zürich

Die geballte Ladung Lebendigkeit aller Teilnehmerinnen hatte die Gastgeberin Gabrielle Cacciatore-von Mandach im Griff und um 14h war der Anlass offiziell beendet.

 Lunch Time Zürich
womenbiz LUNCH TIME Zürich

In entspannter Atmosphäre mit fröhlicher sowie professioneller Stimmung entstehen neue wertvolle Kontakte, werden neue Geschäftsideen entwickelt, unterstützt man sich gegenseitig und wohlwollend.

sharing is caring - Lunch Time Zürich
womenbiz LUNCH TIME Zürich

Ein Lunch, der Vorfreude auf den nächsten lebendigen Austausch unter Unternehmerinnen aufkommen lässt. | sharing is caring – Lunch Time Zürich

sharing is caring
womenbiz LUNCH TIME Zürich

Wir freuen uns sehr, dich persönlich an einem unserer nächsten womenbiz Events persönlich zu treffen!

Die Fotos stammen von unserem womenbiz Mitglied Natalie von Harscher.
Nutzung der Fotos und Rechte:
Für Teilnehmerinnen des Events stehen diejenigen Fotos, die ausschliesslich die eigene Person zeigen für den privaten Gebrauch zur Verfügung. Für professionellen Gebrauch sind die Lizenzen zum Spezialpreis von CHF 100 anstatt CHF 150 direkt bei der Fotografin erhältlich.

Beitrag teilen

Kategorien

Autorin & Frauenunternehmen

Weitere Magazin-Beiträge

vor 15 Tagen

Wie viel Potential steckt in dir?

Impressionen womenbiz Lunch Time vom 17. Juni 2020 Pünktlich zum 7-jährigen Jubiläum von womenbiz konnten wir endlich unseren womenbiz Lunch […]

woman im Kino
vor 30 Tagen

WOMAN – jetzt im Kino

WOMAN ist ein globales Projekt, das 2000 Frauen in 50 Ländern eine Stimme gibt. Trotz des sehr grossen Massstabs schafft der Film es, uns ein wirklich sehr persönliches, intimes Porträt derer zu zeichnen, die die Hälfte der Menschheit repräsentieren.