Familie und Beruf - Mein Weg - womenbiz

Familie und Beruf – Mein Weg

Veröffentlicht am 22. Juli 2022

Autorin: Beatrice Glatz

Seit über 30 Jahren bin ich Hebamme und seit knapp 30 Jahren Mutter von drei erwachsenen Kindern – Lena, Sophie und Lukas. Die Themen rund ums Frausein sind meine Passion und das Thema Frau und Beruf ist mir seit Jahren sehr vertraut.

Ich bin als Hebamme nicht nur Coach sondern auch Mutter, Tochter, Freundin und Partnerin. Seit über 30 Jahren praktiziere ich Yoga, habe eine Ausbildung in TCM, Homöopathie und Hypnobirthing (Hypnose unter der Geburt) und in den letzten Jahren viele Weiterbildungen im Coaching genossen.

Das alles macht mich zu einer qualifizierten Fachkraft sowie einfühlsamen Beraterin für Frauen in allen Lebenslagen – insbesondere vor, während und nach der Geburt.

Ich kenne so ungefähr all die Hürden, die es zu nehmen gilt, wenn es heisst Familie und Beruf zu vereinen und ich glaube, wir, die Frauen meiner Generation sind und waren da noch nicht immer Vorbilder und hatten ebenso kaum Vorbilder.

Ich liebe es darum sehr, mich von den jungen Frauen – den Frauen der Zukunft – inspirieren zu lassen und sie wiederum mit meiner Lebenserfahrung zu bereichern und gemeinsam eine neue Form von Zusammensein zu kreieren, wo die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ohne Erschöpfung Realität sein wird.

Familie und Beruf heute

Die Geschichten vieler Frauen zeigen mir, dass sich viele zu sehr verausgaben und sich dies in einer angeschlagenen Gesundheit oder sogar in einer schweren Krankheit widerspiegelt.

Durch all die Ablenkung, die unseren Fokus immer wieder von uns wegzieht, sind viele verzettelt, in einem Gedankenkarussell gefangen, getrieben von Aktivitäten und sowohl emotional als auch körperlich ausgelaugt.

Innerhalb der letzten zwei Monaten erreichten mich drei Anrufe von Frauen, die ihr System komplett an die Wand gefahren haben und bei denen gar nichts mehr ging.

Alles Frauen Mitte fünfzig, Mütter von drei erwachsenen Kindern und viele Jahre beruflich erfolgreich.

Sie alle haben versucht über Jahre Familie und Arbeit zu vereinbaren und hatten dabei nicht genügend Unterstützung.

Wie es so schön heisst, braucht es ein Dorf, um ein Kind gross zu ziehen.

Uns fehlt aber oft dieses Dorf und somit sind wir in einer ständigen Überforderung.

Meine neue Berufung – Hebamme und Coach

Die mehr als 30-jährige Arbeit als Hebamme, meine persönliche Erfahrung als Mutter und die Arbeit mit vielen Frauen haben mir gezeigt, wir Frauen sind durch diese Mehrfachbelastung zu stark im Aussen, haben den Zugang zu unserem Innern, unserer Intuition verloren und zahlen dafür oft mit körperlichen Beschwerden bis hin zur totalen Erschöpfung.

Mein neues Business – Bauchgefühl – zentriert und verbunden

«Denke nicht nur mit deinem Kopf, denke mit deinem Körper» E.Tolle

In meiner Arbeit als Hebamme und in der Diskussion mit meiner Tochter – ebenfalls Hebamme – wurde mir klar, wir haben auch in der Geburtshilfe ein Problem.

Frauen, die nicht wirklich bei sich sind, die Verantwortung in die Hände von ÄrztInnen und Hebammen legen, im Glauben, dass diese wissen, was ihnen guttut. Dies führt oft zu Komplikationen in der Schwangerschaft, unter der Geburt oder zu einem erschwerten Start ins Wochenbett.

Die vielen Kontrollen führen Frauen oft von sich weg ins Aussen aber nicht wirklich zu sich und ins Vertrauen in ihre eigenen Kräfte.

Ich habe so viele Frauen im Wochenbett erlebt, die die Geburt als verstörend empfanden, ja sogar als gewaltsam – Gewalt in der Geburtshilfe ist mittlerweile kein Tabu mehr.

Mit meiner Arbeit möchte ich Frauen möglichst früh abholen, die Verantwortung für sich und ihr Kind zu übernehmen, zu schauen, wie ihre ganz persönliche Geburt in Würde denn aussehen könnte, welche Menschen sie an ihrer Seite braucht und welche medizinischen Kontrollen sie wirklich benötigt, um sich sicher zu fühlen.

Ich schaue mit ihr, welche Ressourcen sie mitbringt, wo ihre Ängste liegen und welches denn ihre ganz persönliche Geburtsreise sein könnte.

Wie bei einer Reise, schauen wir von wo sie startet, wohin sie geht, welches Gepäck die Frau mitnimmt, welches ihr Fahrzeug ist und wer ihre ReisebegleiterInnen sind.

Immer wieder beobachte ich dabei, ob die Frau noch auf Kurs ist oder ob es einer Korrektur bedarf.

Für mich macht es dabei keinen Unterschied, ob sie die Geburt in der Jurte im Emmental oder den geplanten Kaiserschnitt im Spital plant, ich bin einfach da und unterstütze sie auf ihrem Weg. Ich biete dabei einen Raum von Ruhe und Geborgenheit und zeige der Frau, wie sie ihre inneren Ressourcen anzapfen kann.

Zusammen kreieren wir dann ihre persönliche Geburtsreise. Dabei schauen wir wer sie ist und wer sie sein will. Ich halte den Raum, stelle die Fragen und lausche, was sich da zeigt.

Ebenso sorge ich immer wieder in Frauenkreisen dafür, dass ich ein stärkendes Feld kreiere, wo Frauen sich öffnen können und sich wieder mit ihrer weiblichen Kraft verbinden.

«Es ist an der Zeit, dass wir erkennen mit welch unglaublicher Macht Frauen von der Natur ausgestattet sind; dass unsere Verbindung zu unseren Herzen und unseren Gefühlen uns nicht schwach macht, sondern dass in unserem Frausein eine zutiefst schöpferische Kraft liegt, mit der wir in der Lage sind, Leben zu gebären und uns, unsere Beziehungen und unseren Planeten zu heilen» Eva-Maria Zurhorst

Lasst uns wieder zu Schöpferinnen unserer Umstände werden und so einen gesunden Nährboden für unsere zukünftigen Generationen schaffen.

Ich bin sehr dankbar, dass ich all die Jahre meinem Pfad treu geblieben bin, diese Anbindung nie verloren habe und heute Teil einer Bewegung bin, die unseren Planeten heilt.

Über mich:

Hallo, ich bin Beatrice Glatz

Coach & Hebamme

Ich berate Frauen, die in der Zeit von Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett Verantwortung übernehmen wollen, und bestärke sie, ihrer inneren Stimme zu folgen, sodass dieser Wandel in Würde und Vertrauen geschieht.

Dabei gehe ich auf die persönlichen Bedürfnisse jeder Frau individuell ein und stärke sie nachhaltig, ihr natürliches Wesen und die innere Stärke in Einklang mit ihrer Natur zu bringen.

Ich glaube, dass es an der Zeit ist, dass wir Frauen uns endlich unserer Körper ermächtigen.

Je einfacher der Zugang zu Informationen in unserer Wissensgesellschaft ist, je weiter der Fortschritt in Forschung und Medizin voranschreitet, desto grösser wird der Wunsch alles zu kontrollieren.

Zunehmend beobachte ich wie wir uns viel zu oft im Handeln verlieren und vergessen, in uns hineinzuhorchen.

Entspannung – seitens medizinischem Fachpersonal und seitens der Schwangeren – sieht anders aus. Und die Würde?

Bleibt oft auf der Strecke.

Der beste Weg, dem etwas entgegenzusetzen, ist, das Vertrauen der Frauen in ihre eigenen Fähigkeiten und ihr Bauchgefühl zu stärken. Damit habe ich im Laufe meiner 30 Jahre als Hebamme die besten Erfahrungen gemacht.

Bauchgefuehl-Coaching
Beatrice Glatz

Telefon: + 41 79 702 21 37
E-Mail: glatzegger@bluewin.ch
Webseite: www.bauchgefuehl-coaching.ch

Instagram
Facebook
LinkedIn

Weitere Magazin-Beiträge

vor 4 Tagen

Nachhaltig Netzwerken

Die letzten Jahre haben uns gezeigt, wie wichtig es ist, Kontakte und Beziehungen zu pflegen, wie wichtig ein Umfeld ist, das uns auch in turbulenten und schwierigeren Zeiten unterstützt. Gleichzeitig wird uns auch immer bewusster, dass wir nachhaltig leben müssen. Wie geht beides zusammen?

vor 19 Tagen

Succesful Networking – Kontakte haben oder Beziehungen pflegen?

Die stetig steigende Informationsflut, die Digitalisierung macht es einem da nicht unbedingt einfacher. In der neuen Arbeitswelt ist der Netzwerkgedanke seit längerem angekommen, wird vielleicht nicht überall konsequent gelebt, wird für mich aber künftig der Schlüssel zum Erfolg sein.

vor 19 Tagen

Networking als Schlüssel zu deiner ausgebuchten Agenda

Networking als Schlüssel zu deiner ausgebuchten Agenda und das ohne Networking Event? Wie das funktioniert erfährst du in Claudia’s Artikel „Networking neu gedacht: Dein Schlüssel zu einer ausgebuchten Agenda.“