7 alarmierende Fakten zu Erderwärmung und Umweltschäden | womenbiz

7 alarmierende Fakten zu Erderwärmung und Umweltschäden

Veröffentlicht am 10. Juni 2021

Autor: Vontobel

Wussten Sie, dass Indonesien seine Hauptstadt verlegen will, weil der bisherige Standort versinkt? Beunruhigende Erkenntnisse von Klimaforschern und die Aussichten auf einen zunehmend unbewohnbaren Planeten alarmieren seit mehreren Jahren die Öffentlichkeit. Hitzewellen, Stürme, Wald- und Flächenbrände beispiellosen Ausmasses und Dürren treten immer häufiger auf. Das Polareis schmilzt und die Meeresspiegel steigen. Wir haben für Sie sieben erstaunliche Fakten zu Erderwärmung und Wasserknappheit zusammengetragen und erklären, wie Impact Investing zur Lösung beitragen kann.

Seit Jahren alarmieren uns beunruhigende Erkenntnisse von Klimaforschenden und die Aussicht auf einen zunehmend unbewohnbaren Planeten. Hitzewellen, Stürme, Waldbrände beispiellosen Ausmasses und Dürren sind keine Seltenheit mehr. Das Polareis schmilzt und die Meeres­spiegel steigen.

Was können verantwortungsvolle Anlegerinnen und Anleger zur Lösung beitragen?

Millionen meist junger Menschen demonstrieren jeden Freitag in mehr als 125 Ländern, um den Rest der Weltbevölkerung zum Handeln aufzurütteln. Zusammen sind sie das Rückgrat der «Fridays For Future»-Bewegung.

Die Demonstrationen sind eine Reaktion auf die sich häufenden Belege für die globale Erwärmung mit ihren gravierenden Folgen, die sich unmittelbar vor unseren Augen abspielen:

Mittlerweile treten Hitzewellen, Stürme, Waldbrände beispiellosen Ausmasses und Dürren in immer kürzer werdenden Abständen auf.

Meerwasser wird wärmer und das Polareis schmilzt.

Hierdurch steigen die Meeres­spiegel, was wiederum zu Überschwemmungen und zur Erosion von küstennahen und tief­liegenden Gebieten führt.

Gleichzeitig werden lebenswichtige natürliche Ressourcen immer knapper – zum Beispiel sauberes Trinkwasser, um nur eine zu nennen.

Die Proteste werden lautstark von Wissenschaftsorganisationen unterstützt: So haben beispielsweise 2019 mehr als 28’000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem deutschsprachigen Raum eine Stellungnahme unterzeichnet, dass sie die Bedenken der jungen Protest­bewegung als berechtigt und begründet ansehen. Auf Grundlage gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Den vollständigen Artikel kannst Du hier lesen:
Kommen jetzt die «Supercycle»-Jahre? 7 Fakten zum Klima­wandel, die für Investoren relevant sind

Für Fragen oder eine unverbindliche Beratung wende dich bitte an Rebekka Gaegauf, Senior Client Relationship Manager Wealth Management.
E-Mail: rebekka.gaegauf@vontobel.com
Telefon: +41 58 283 51 13

Weitere Magazin-Beiträge

vor 4 Tagen

Endlich Schmerzfrei leben ohne Medikamente oder OP!

Fast jeder hat irgendwann im Leben mal Schmerzen. Durch die Methode nach Liebscher & Bracht, die manualtherapeutisch arbeitet und dies mit Bewegung kombiniert, kann man die meisten Schmerzen beenden und zu dauerhafter Schmerzfreiheit finden.

vor 12 Tagen

Wie gehe ich richtig mit Stress um?

In diesem Artikel erkläre ich dir, warum wir uns auf den Umgang mit Stress und nicht auf die Suche nach der „perfekten“ Work-Life-Balance konzentrieren sollten.