5 Jahre womenbiz – Von der Idee zum Portal

Veröffentlicht am 8. Juni 2018

Am 9. Juni 2018 feiert womenbiz das 5-jährige bestehen! Wir freuen uns das Jubiläum zu feiern!

Für neue Leser unseres Magazin eine kurze zusammenfassung der Platform:
womenbiz ist mehr als ein Netzwerk. Denn das womenbiz Portal stärkt Unternehmerinnen und Karrierefrauen und unterstützt sie dabei, Beruf und Privatleben elegant zu verbinden, ihr Potenzial besser auszunutzen und ihren Erfolg zu steigern. Neben einem Business-Netzwerk bietet womenbiz alles, was den geschäftlichen und privaten Alltag von beruflich aktiven Frauen erleichtert: Online-Marketing, Vernetzung, Dienstleistungsunternehmen, BizAdvisor, Entlastung und vieles mehr.

Doch wie kam es zur Plattform?

Gabrielle Cacciatore- von Mandach – die Gründerin von womenbiz erzählt

See bei Stresa

See bei Stresa

“Nichtsahnend sass ich nach einem Seminar in Mailand im Zug. Ich fuhr entlang dem Lago Maggiore, nahe Stresa blickte sinnend über den See und – Peng – hatte ich eine Idee!

Ich hatte sie bei Weitem nicht gesucht, doch sie fand mich und liess mich nicht mehr los. Was, wenn alle Frauen sich auf ihr Potential fokussieren könnten, äusserst erfolgreich wären und doch noch Zeit für ihre Familien, Partner und Freunde hätten?

Es gibt ja so viele, die nach passenden Dienstleistungsunternehmen suchen, und andere die genau das bieten, wonach die anderen suchen. Man muss die beiden, also Anbieter und Suchende nur miteinander bekannt machen, so einfach ist das… dachte ich mir und gründete womenbiz.

Mit schlaflosen Nächten zum Erfolg

Doch ganz so schnell und einfach war es natürlich nicht. Nach vielen Recherchen und zahlreichen Nächten, wo mir meine sprudelnden Ideen wertvollen Schlaf geraubt haben, gründete ich die womenbiz ag und konkretisierte die Idee zu einem Portal zur Förderung, Entlastung und Vernetzung von Unternehmerinnen und Frauen im Karriereprozess.

Gabrielle Cacciatore-von Mandach

Gabrielle Cacciatore-von Mandach

Meine Freundinnen, denen ich im Vertrauen von der Idee erzählte, waren unterschiedlich begeistert. «Was, in deinem Alter willst du noch sowas aufbauen?» bis zu «Was du anpackst, gelingt dir, das kennen wir ja von dir bereits ….» waren ihre Kommentare. Mein Mann und meine Söhne unterstützten und entlasteten mich während des gesamten Prozesses mit voller Kraft, denn bis anhin hatte ich sie über die Jahre als Ehefrau und Mutter unterstützt, entlastet aufgebaut, getröstet, ermutigt und motiviert. Nach und nach fanden sie Gefallen an meiner Idee und unsere Gespräche beim Familientisch drehten sich nicht selten um womenbiz und dessen Entwicklung.

Im Juni 2013 ging womenbiz online und beim ersten Event am 9. Juni 2013 fanden sich bereits 30 Unternehmerinnen ein. Fast allesamt waren gleich von womenbiz begeistert und wurden im Anschluss Mitglied. Die ersten Schritte waren getan.

Im darauf folgenden Jahr habe ich womenbiz beim Startup Award angemeldet und womenbiz wurde prompt unter den 10 besten Startups platziert. Das gab mir noch mehr Antrieb!

Keep on going

Nun ging es darum, das womenbiz Portal nachhaltig wachsen zu lassen, mich zu vernetzen mit Frauenunternehmen, mit Frauennetzwerken und in der Wirtschaft. Denn als Physiotherapeutin und Hippotherapeutin war ich in diesem Umfeld Quereinsteigerin und kannte schlicht noch niemanden.

Als sehr kommunikativer Mensch gehört dies jedoch zu meinen Lieblingsaktivitäten. Von der Teilnahme von kleineren bis grossen Events wie Netzwerktreffen, Symposien, bis hin zu Alpensymposium, SEF und noch viele mehr, war alles dabei. Auch die Medien wurden auf womenbiz aufmerksam. So erschien womenbiz in der Handelszeitung, in den Beilagen der Sonntagszeitung, im Tages-Anzeiger oder in lokalen Zeitungen.

Doch womenbiz soll nicht nur virtuell im Internet Frauen und deren Unternehmen Sichtbarkeit verleihen, vernetzen unterstützen und entlasten. Sondern womenbiz soll auch Frauen in der realen Welt vernetzen. Sie sollen an unseren Events selber präsentieren, inspiriert werden und sich gegenseitig kennenlernen und damit die Basis legen für eine Zusammenarbeit oder um gegenseitig Dienstleistungen zu beziehen. Damit dies noch effizienter gelingt, werden wir in Zukunft vermehrt Erlebnis-Events anbieten. Unsere Events finden entweder bei einem Mitgliedsunternehmen statt oder wir sind in einem etablierten Unternehmen eingeladen. Hier gilt ein Dank auszusprechen an Gübelin Luzern, Cartier Luzern und UBS Bern! Wer ein paar Impressionen eines Events sehen möchte, kann sich hier unser Video vom Event beim Gübelin, Luzern anschauen.

Dream-Team und Ausdehnung nach Europa

Seither haben wir das Portal stark mit verschiedenen Dienstleistungen, wie den Spezialangebote ausgebaut. Hinzu kommen Aktivitäten auf Social Media, wo wir die Angebote unserer Members zusätzlich zur Webseite stark promoten. womenbiz dehnte sich auch geopgrafisch aus und zählt nun Mitglieder in der gesamten Schweiz und in sechs europäischen Ländern. Ebenso wuchs unser Team auf sechs Freelancer, die sich weltweit – dank der Zeitverschiebung – Tag und Nacht für womenbiz engagieren.

Neuer Look & bessere Funktionen zum Jubiläum

Ein neuer Webauftritt wurde pünktlich auf unser Jubiläum realisiert. Bis anhin ist das Feedback darauf sehr gut und es registrieren sich wöchentlich neue Frauenunternehmen. Wir haben entschieden nebst der Premium-Mitgliedschaft auch eine kostenlose Mitgliedschaft anzubieten um sicher zu stellen, unabhängig von den finanziellen Mitteln alle Frauenunternehmen solidarisch zu unterstützen. Aktuell zählt womenbiz bereits an die 500 Frauenunternehmen.

Die womenbiz Vision

Unsere Vision ist nicht nur den Erfolg jeder einzelnen Unternehmerin oder Karrierefrau zu erzielen. Wir wollen auch eine positive Hebelwirkung auf die Gesellschaft und die Wirtschaft erreichen. Dazu ist es notwendig und wichtig, dass nicht nur jede Unternehmerin für sich selbst, sondern auch alle gemeinsam sichtbarer und unterstützt werden. Dies soll das womenbiz Portal mit seinen zahlreichen Möglichkeiten, seinen Werkzeugen und dem gesamten Potential seiner Mitgliedsunternehmen und Partner ermöglichen.

Weg mit Treppe, wohin führt der Web mit womebiz noch?

What’s next?

What next?

Lasst uns weitergehen, weiter wachsen und mit grosser Passion und Engagement Frauen auch in Zukunft unterstützen und entlasten. So wird aus unserer Vision Realität!

Ich bedanke mich!

Ich danke meiner Familie, meinem Team und unseren Mitgliedern und Partnern, meinen Mentoren / Mentorinnen und Freunden von ganzem Herzen. Sie haben mich mit meinen «Baby» unterstützt, inspiriert, entlastet und motiviert haben. Ohne euch alle wäre der Aufbau des Portals bis anhin nicht realisierbar gewesen. Ich freue mich gemeinsam mit euch die weiteren Schritte zu gehen zur Realisierung der womenbiz Vision!“

Von Herzen
Gabrielle Cacciatore- von Mandach

Kategorien

Werbung
Jooble

Weitere Magazin-Beiträge

Das Salz in der Krise
vor 14 Stunden

womenbiz Buchtipp: Emotionen – Das Salz in der Krise

Das Krisenmanagement ist die größte Herausforderung für Führungskräfte und Mitarbeiter. Wie gehe ich mit meinen eigenen Emotionen um und wie mit Menschen, die von diesen Krisen betroffen sind. Ein Leitfaden von Bettina Zimmermann int. Expertin für Krisenmanagement und Sicherheit.

vor 26 Tagen

Vom Spülbecken in die Geschäftsleitung

Wie eine Blindbewerbung („Ich denke, dass Sie mich gebrauchen können“) das Leben von Beatrice Hohl verändert hat und über welche Umwege dann letztendlich unser Pferdeportal entstanden ist (…)

Bewertung, Bewertungen, Feedback, womenbiz
vor 31 Tagen

Von Sternen, Punkten und Likes

Du kennst es vermutlich von deinem letzten Restaurantbesuch oder der Planung für deine bevorstehenden Sommerferien. Vermutlich hast du über Tripadvisor […]

Feedback abgeben un gewinnen - Umfrage zu unserer neuen Webseite
vor 38 Tagen

Feedback abgeben und gewinnen!

Seit bald 5 Jahren gibt es womenbiz und seit ein paar Wochen ist unser neuer Webauftritt online. Wir arbeiten konstant […]